Soziale Dienste

Migration und Integration

Fachdienst Migration und Integration (FMI)

junge muslimische FrauAufgabe der Migrationsdienste ist es, Menschen im Migrationsprozess zu begleiten, zu beraten und bei der Integration in unsere Gesellschaft zu fördern.
Integration ist dabei nicht nur als Aufgabe und Sache der Migranten zu verstehen, sondern auch die einheimische Gesellschaft muss daran beteiligt werden.
Migrationssozialarbeit versucht  Begegnungen zu organisieren, Verständnis zu wecken, Distanz abzubauen und damit einen Beitrag zum Erhalt des sozialen Friedens zu leisten.

Die Migrationsdienste der Caritas sind offen für alle Menschen. Religionszugehörigkeit, Geschlecht sowie Staats- bzw. Volkszugehörigkeit  spielen dabei keine Rolle.

Unsere Beratungsangebote sind kostenfrei.

Zielgruppe:

Der Fachdienst Migration und Integration bietet Beratung, Begleitung und sozialpädagogische Hilfen für erwachsene Zuwanderer/innen ab 27 Jahren und deren Familien.

Hierzu zählen Spätaussiedler, Ausländer, EU-Bürger und Flüchtlinge.

Die Beratung umfasst:

  • Hilfe und Beratung bei Fragen und  Problemen zu Aufenthalts-,  Asyl- und Bundesvertriebenengesetzgebung
  • Unterstützung und Begleitung im Rahmen des Asylverfahrens und bei Bleiberechtsregelung
  • Vermittlung in Sprach- und Integrationskurse, sowie deren Begleitung nach §§ 43-45 AufenthG
  • Fragen der Kinderbetreuung während der Integrationsmaßnahmen
  • Sozial - und Integrationsberatung in Fragen der sozialen Sicherung, Wohnung, Arbeit, etc
  • Planung der Integrationsschritte
  • Hilfen bei Kontakten zu anderen Einrichtungen (Behörden, Formularhilfen, Vermittlung)
  • Psychosoziale Beratung und Vermittlung in Krisensituationen
  • Unterstützung bei der Heranführung an die Regeldienste
  • Gemeinwesenorientierte Arbeit zur Unterstützung der Integrationsbestrebungen der Migrant/innen
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements von und für Migrant/innen
  • Der Fachdienst arbeitet in kommunalen Netzwerken mit und berät andere Einrichtungen zu Fragen der Migration, Integration und interkulturellen Öffnung.
  • Öffentlichkeits- und Gremienarbeit