Pressemitteilung

Männer trauern anders

© bramgino - Fotolia.com / © bramgino - Fotolia.com

© bramgino - Fotolia.com / © bramgino - Fotolia.com

Am 22.04.2015 findet um 19:00 Uhr der Vortrag „ Männer trauern anders “ von Martin Kreuels in der Caritas-Sozialstation Südeifel Bahnhofstr.31 in Bitburg statt. mehr

Pressemitteilung

Hier bin ich daheim

Kylltal-Wg in Kyllburg hat seinen Betrieb aufgenommen. Die erste Mieterin ist in die neuen Räume eingezogen. mehr


Pressemitteilung

Infoabend 26.02.2015

© Joni Hofmann - Fotolia.com.jpg / © Joni Hofmann - Fotolia.com.jpg

© Joni Hofmann - Fotolia.com.jpg / © Joni Hofmann - Fotolia.com.jpg

Der Caritasverband Westeifel e.V. sucht für das Projekt CariKids Verstärkung im Vulkaneifelkreis mehr

Pressemitteilung

Ausbildung zur/zum Altenpfleger/in

eine Auszubildende aus der Pflege / cube-Werbung V. Teuschler

eine Auszubildende aus der Pflege / cube-Werbung V. Teuschler

Aktionswoche Altenpflegeausbildung vom 26. bis 29. Januar 2015 mehr

Presse

ab 01.02.2015

Kylltal WG

Am 01.02.2015 wird die - Ambulant betreute Wohngemeinschaft in Kyllburg  - starten.

Logo

Das Angebot der ambulant betreuten Wohngemeinschaft richtet sich an ältere, hilfe- und pflegebedürftige Menschen, die nicht mehr alleine zuhause leben können oder wollen. Im Vordergrund stehen das "Wohnen" und die Gestaltung eines "normalen" Alltags. Hierbei werden die Menschen von qualifizierten Betreuungskräften unterstützt. Als alternative und innovative Wohnform sind ambulant betreute Wohngemeinschaften zwischen der häuslichen Pflege und der vollstationären Pflege einzuordnen.  Ziel ist es, ein weitestgehend individuelles und selbstbestimmtes Leben sowie Teilhabe und Mitgestaltung des Alltags, verbunden mit einem Höchstmaß an Versorgungssicherheit und Qualität, zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen die Menschen unabhängig vom Grad ihrer Pflegebedürftigkeit ohne zeitliche Befristung in der Kylltal-WG leben können und somit die Unterbringung in eine vollstationäre Einrichtung vermieden werden.

Damit die in der Kylltal- WG lebenden Menschen am gesellschaftlichen Leben ihrer Gemeinde teilhaben können, ist die Einbeziehung von Angehörigen, Betreuern und ehrenamtlich Engagierten besonders wichtig. Ein weiterer Bestandteil dessen ist die Einbindung der Kylltal-WG in das soziale Umfeld und die Anbindung an örtliche Gegebenheiten.

Die pflegerische Versorgung wird durch einen ambulanten Pflegedienst erbracht, welchen die Mieterinnen und Mieter der Kylltal-WG gemeinschaftlich  selbst auswählen. 

Christoph Biegel, Gesamtleiter der Caritas-Sozialstation Südeifel: "Wir werden als Dienstleister in der Kylltal-WG die 24 h Betreuung sowie die hauswirtschaftliche Versorgung übernehmen. Darüber hinaus sind wir, in Absprache mit den Mieterinnen und Mietern, verantwortlich für die Organisation der verschiedenen Unterstützungsleistungen." Rechtlich einzuordnen ist die Kylltal-WG als ‚Einrichtung mit besonderer konzeptioneller Ausrichtung‘ in den § 5 des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe.

Interessierte Menschen können sich ab sofort persönlich über diese Wohnform informieren und beraten lassen. Hierzu wenden Sie sich telefonisch an Frau Cornelia Kutzner, Leiterin der Kylltal-WG, unter: 06561 947590

Pressemitteilung

Begleitforschung zum Modellprojekt „Caritas-Fachzentrum Eifel-Mosel-Ahr“ erfolgreich abgeschlossen mehr

Pressemitteilung

Sterbehilfe-Diskussion

Kirche muss sich in Sterbehilfe-Diskussion einbringen Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hält es für unverzichtbar, dass sich die Kirche intensiv in die gesellschaftliche Diskussion um die Sterbehilfe einbringt: mehr

Termine mehr

Angebot

Bildergalerie