Leitlinien

 

 

 

Eine junge Frau wird von einer Mitarbeiterin der Caritas beraten

Der Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitiger Loyalität und Achtung. Dies beinhaltet eine regelmäßige strukturierte gegenseitige Informationsweitergabe. Auf der Grundlage unseres kirchlich, christlichen Auftrages  begegnen sich Mitarbeitende und Leitungskräfte mit gegenseitigem Respekt. Im Bewusstsein, dass der Mensch nicht vollkommen sein kann, setzen wir an den Stärken der Mitarbeitenden und Leitungskräfte an und fördern diese.

Die Vorgesetzten erwarten von ihren Mitarbeitenden Leistungsbereitschaft gepaart mit fachlicher und menschlicher Kompetenz. Die Identifikation der Mitarbeiter/innen mit dem gemeinsamen Grundauftrag des Caritasverband Westeifel e. V.  ist erwünscht. Die Vorgesetzten würdigen und erkennen die Leistung der Mitarbeiter an. Der Dienstgeber trägt die Fürsorge – und die Aufsichtspflicht und ist um Achtsamkeit bemüht. Die Mitarbeitenden handeln in ihrem Gestaltungsrahmen eigenverantwortlich und nehmen ihre Entscheidungsbefugnis wahr.